• Zeitsprung Personaldienstleistungen
  • +49 371 45 90 49 50
  • info@zeitsprung-chemnitz.de

Presseartikel


Zeitsprung: Erfolgreiche Vermittlung seit neun Jahren

Schon der Name „Zeitsprung“ macht deutlich, worauf es dem Unternehmen mit Sitz vor der Sachsen-Allee ankommt – und das gleich im doppelten Sinne. Das Ziel des Trios in der Zeitarbeitsfirma ist zum Einen, zwischen Arbeitnehmern und Firmen zu vermitteln. Einspringen, wo Fachkräfte dringend benötigt werden. „Und zum Zweiten dient die Arbeit oftmals auch als Sprungbrett in eine Festeinstellung“, erklärt Geschäftsführer Torsten Bürger. „Wir vermitteln beständig zwischen 100 und 120 Mitarbeiter. Ein Viertel wird von den Firmen übernommen. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.“

Der Personalvermittler arbeitet mit mehr als 70 Kunden aus den kaufmännischen und gewerblichen Bereichen, dem Ingenieurwesen sowie der IT-Branche zusammen. Das wichtigste sei der persönliche Kundenkontakt und im Umgang mit den Mitarbeitern wird eine familiäre und vor allem eine faire Atmosphäre gepflegt. So legt das Team um Torsten Bürger und Udo Sternkicker nicht nur Wert darauf, alle Bewerber bei einem Gespräch persönlich kennen zu lernen. Ebenso selbstverständlich sind ein der Qualifikation entsprechender Mindestlohn sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld und die Bereitstellung von Schutzkleidung und Werkzeug.

Die Fürsorge für Mitarbeiter hat einen ganz einfachen, aber effektiven Hintergrund. Torsten Bürger: „Wenn das Umfeld stimmt, sind Mitarbeiter viel motivierter. Das spiegelt sich am Ende in zufriedenen Unternehmen wider.“ Das hat der Geschäftsführer bereits vor der Gründung von „Zeitsprung“ vor neun Jahren erkannt, weshalb er nach fünf Jahren Erfahrung in der Branche seine Philosophie von Zeitarbeit in einer eigenen Personalvermittlung umsetzen wollte.

Aktuelle Stellenangebote können im Internet über http://zeitsprung-chemnitz.de eingesehen werden.

 Quelle: Blick (Chemnitz) rih


Persönlich und kompetent - Zeitsprung -
seit 7 Jahren erfolgreich in Chemnitz

Seit sieben Jahren sitzen sie direkt an der Sachsen-Allee:
Udo Sternkicker, Sylvana Stengel und Torsten Bürger (v.li.) von Zeitsprung Personaldienstleistungen. Das Trio arbeitet mit über 100 Kunden aus den kaufmännischen und gewerblichen Bereichen, dem Ingenieurwesen sowie der IT-Branche. Besonderen Wert legt Zeitsprung auf persönlichen Kundenkontakt und eine familiäre Atmosphäre mit allen Mitarbeitern. Die Mehrheit von ihnen arbeitet in Chemnitz und Umgebung nach aktuellem Tarif - nur zehn Prozent fährt auf Montage. Dass der jährliche Prozentsatz der Übernahme von Mitarbeitern im zweistelligen Bereich liegt, zeigt, dass Service, Kompetenz und gute Beratung bei Zeitsprung Hand in Hand gehen. Absolut zufriedene Kunden und rasant steigende Mitarbeiterzahlen spiegeln dies wieder - überzeugen Sie sich selbst!

 Quelle: Gute Adressen (Blitzpunkt Chemnitz, 2011)


Arbeiten ganz unkompliziert

Gleich an der Sachsenallee gelegen, vermittelt das Team der Firma Zeitsprung schon seit vier Jahren in Chemnitz und Umgebung Mitarbeiter an ihre Kundenunternehmen. Und der Erfolg spricht für sie.

Wichtig ist Torsten Bürger und Udo Sternkicker vor allem die persönliche Atmosphäre, die in ihrem Unternehmen herrscht. Anders als große Personaldienstleister, legen die beiden Inhaber von Zeitsprung viel Wert darauf, ihre Mitarbeiter alle persönlich zu kennen. "Manchmal kommen sie einfach auf einen Kaffee vorbei und wir unterhalten uns auch über private Dinge", erklärt Torsten Bürger. Sowohl er als auch Udo Sternkicker hatten bereits fünf Jahre Erfahrung in der Branche, ehe sie im Mai 2004 ihr Unternehmen gründeten. Beide arbeiteten zuvor bei großen Zeitarbeitsfirmen, beschlossen dann aber, sich selbständig zu machen. "Wir wollten so unsere eigenen Vorstellungen verwirklichen", betont Bürger. Und die scheinen sich zu bewähren. Verfügt Zeitsprung doch mittlerweile über hundert Kunden sachenweit und 120 bis 130 Mitarbeiter. "Nur 10 % unserer Mitarbeiter fahren auf Montage. Alle anderen - und das ist uns wichtig - arbeiten in Chemnitz und Umgebung", versichert der 44-Jährige.

Mitnahme und Unterkunft erfolgen bei bundesweiten Einsätzen über die Kundenfirmen. Und wenn Schutzkleidung und Werkzeug nötig ist, wird alles von Zeitsprung gestellt.

"Unsere Mitarbeiter sind uns einfach wichtig", betonen die Inhaber immer wieder. Deshalb achten sie auch darauf, dass neu Eingestellte sowohl zu Zeitsprung als auch zu den Kundenfirmen passen. So erklärt sich wohl auch, dass die Mitarbeiterfluktuation sehr gering ist und jedes Jahr knapp 30 % der Arbeiter von den Firmen übernommen werden. "Deswegen sind wir immer auf der Suche nach Arbeitskräften", so Torsten Bürger.

Zeitsprung vermittelt und überlässt Helfer im Handwerk und der Industrie, Facharbeiter, kaufmännisches und ingenieurtechnisches Personal, Mitarbeiter im IT-Bereich und Call-Center-Agents. Dringend werden immer wieder Logistikkräfte gesucht. Diese, egal ob männlich oder weiblich, sollten PC-Kenntnisse besitzen und wenn möglich einen Staplerschein vorweisen. Auch Kommunikationselektroniker für die Reparatur von Handys zum Beispiel können sich jederzeit gern melden.

Aktuelle Stellenangebote können über die Homepage www.zeitsprung-chemnitz.de eingesehen werden.

"Wie die wenigsten wissen, gibt es bei Zeitarbeitsfirmen einen Mindestlohn ab 6 Euro. Und bei uns gibt es auch Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld", so Torsten Bürger.

Die Firma Zeitsprung, die Mitglied im Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister ist, stellt auch gern ältere Mitarbeiter ein. "Leider ist jedoch in letzter Zeit die Motivation dieser Gruppe ein wenig gesunken, sich bei uns zu melden", bedauern die Chefs. Das Dreierteam von Zeitsprung, Sylvana Stengel, Torsten Bürger und Udo Sternkicker, freut sich daher immer über neue Bewerbungen, egal ob für die Personalvermittlung, bei der das Personaldienstleistungsunternehmen für die Kunden Bewerber sichtet und vorschlägt, die dann eingestellt werden. Oder für die Arbeitnehmerüberlassung, was bedeutet, dass der Arbeitsvertrag der Mitarbeiter über die Personaldienstleistungsfirma läuft.

Quelle: Stadtstreicher Chemnitz 2008 - Jobs & Bildung/Kathy Eichholz